zurück zur Presseübersicht
Veröffentlicht am

Spatenstich in Abensberg für neue Werkstätte im Gewerbegebiet Gaden

Der Startschuss für die Errichtung eines neuen BayWa Technik-Betriebs im Gewerbegebiet Gaden in Abensberg (Landkreis Kelheim) ist gefallen: Am heutigen Dienstag setzte die BayWa gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Uwe Brandl und Investor Konrad Eichinger den offiziellen Spatenstich an der Werkstraße 6. Es soll bis Jahresmitte 2022 ein neues BayWa Technik-Servicezentrum mit Werkstätte und umfangreichen Verkaufs-, Ausstellungs- und Büroflächen entstehen.

„Hier in Abensberg schaffen wir einen zeitgemäßen Standort mit modernster Ausstattung“, so Heribert Schulte, BayWa Spartengeschäftsführer Technik in Ostbayern. „Damit tragen wir den steigenden Anforderungen unserer landwirtschaftlichen Kunden Rechnung.“ Gleichzeitig sei die Investition ein klares Bekenntnis zur Region. „Die BayWa ist schon seit vielen Jahrzehnten in der Region vertreten. Wir freuen uns, dass wir hier mit einem neuen modernen Standort unser Engagement in Abensberg fortsetzen und vertiefen können“, betont Schulte. Die Betriebe in der Abensberger Innenstadt und in Langquaid werden in den neuen Technikstandort integriert. Ein weiterer Pluspunkt für den neuen Standort sei zudem Lage und Erreichbarkeit: Er liegt direkt an der B16 mit guter Anbindung zur B 301 und B 299.

Der neue Technik-Standort wird das komplette Technik-Sortiment der BayWa abbilden: Service, Maschinen und Fachbedarf für die Landwirtschaft, für Kommunen und Gewerbe, für Hopfenanbauer sowie für den Privatkunden. Dafür entstehen auf einer Gesamtfläche von 5.200 Quadratmetern eine 480 Quadratmeter große Werkstätte mit 8 Montageplätzen, eine 200 Quadratmeter große Kalthalle sowie Büro- und Sozialräume. Auf rund 1.400 Quadratmetern im Freien wird außerdem eine Ausstellungsfläche für Maschinen geschaffen.

Die Fertigstellung des Werkstattgebäudes ist für Mitte 2022 geplant. Die bisherigen BayWa Betriebe in der Innenstadt von Abensberg und Langquaid werden bis dahin an den neuen Standort im Gewerbegebiet Gaden in Abensberg verlagert. Von Anfang an werde die BayWa Mitarbeiter dort ihre Kunden in gewohnt professioneller Weise bedienen, unterstreicht Heribert Schulte. Die komplette Mannschaft von beiden Betrieben wechselt an den neuen Standort. Es werden 14 Mitarbeiter am Standort tätig sein.

 

Hinweis: Unter www.twitter.com/BayWaPresse finden Sie uns auf Twitter.

Weitere druckfähige Pressefotos, Footage-Material und Videostatements können Sie sich – ohne Registrierung – im BayWa Mediapool unter https://www.baywa.com/mediapool#/ herunterladen.

  • ©BayWa AG, Abdruck honorarfrei: Beim Spatenstich in Gaden/ Abensberg (v.l.): Georg Meier (BayWa Regionalleiter Ostbayern Mitte), Michael Biberger (BayWa Leiter Werkstatt Abensberg), Johann Geser (BayWa Leiter Werkstatt Langquaid), Markus Weigl (Bauunternehmer), Armin Kolditz (BayWa Leiter Service und Parts), Dr. Marlen Wienert (BayWa Leiterin Geschäftsbereich Agrar/ Technik), Dr. Uwe Brandl (Bürgermeister von Abensberg), Konrad Eichinger sen. und jun. (Investor), Heribert Schulte (BayWa Spartengeschäftsführer Agrar/Technik Ostbayern), Markus Otte (Projektleiter). 3,7 MB / JPG Download