zurück zur Presseübersicht
Veröffentlicht am

Im Paket: Arbeiten, Wohnen, innovatives Energiekonzept

Erster Spatenstich für den Multi Park in Schrobenhausen

Bauen ist nicht gleich Bauen – den Beweis dafür tritt ein Bauvorhaben in Schrobenhausen an. Auf dem ehemaligen Reifen-Schubert-Areal entsteht mit dem Multi Park ein Wohn- und Gewerbepark, der Vorbildcharakter für die Region haben wird. Beim ersten Spatenstich, der coronabedingt im kleinsten Kreis stattfand, waren Peter von der Grün, Landrat für den Kreis Neuburg-Schrobenhausen, und Schrobenhausens Bürgermeister, Harald Reisner mit dabei. Von Bauherrenseite nahmen teil Michael Plapperer und Steffen Mechter, die beiden Geschäftsführer der Plapperer Projekt GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen des Schrobenhausener Bauunternehmers Michael Plapperer und der BayWa AG. Die BayWa AG war vertreten durch Vorstand Marcus Pöllinger, der unter anderem für das Segment Bau verantwortlich ist.

Unweit der Schrobenhausener Altstadt entstehen auf über 10.000 Quadratmetern mit dem Multi Park sechs Gebäude für Wohn- und Gewerbeeinheiten, mit denen die Bauherren Großes vorhaben. „Beim Multi Park bringen wir Wohnen und Arbeiten in einem Quartier zusammen und schaffen so ein Beispiel für eine künftige urbane Lebensform,“ so Michael Plapperer, der gemeinsam mit Steffen Mechter das Bauprojekt entwickelt hat. Zukunftsweisend sei das Bauprojekt auch durch sein Energiekonzept, das ganzheitlich die Gebäude mit Kühlung und Wärme sowie mit Strom für Haushalt und Elektromobilität aus regenerativen Energien versorgt, fügt Mechter ergänzend hinzu: „Mit dem Multi Park wollen wir ein lokales Klimapaket schnüren: Weniger Verkehrsbewegungen durch die Konzentration von Wohnen, Arbeit und Infrastruktur, weniger CO2 durch eine aus erneuerbaren Energien gespeiste Versorgung von Kühlung, Wärme, Strom und E-Mobilität. Und nicht zuletzt baut die Plapperer Projekt GmbH den Multi Park nach Kriterien der Wohngesundheit. Das bringt für die Bewohner und Nutzer eine gute, sprich schadstoffarme Raumluft und für Investoren eine noch wertvollere Immobilie.“

Michael Plapperer hob beim Spatenstich die konstruktive Zusammenarbeit mit den behördlichen Stellen hervor, die für den nicht immer einfachen Planungsprozess sehr wertvoll gewesen sei. Wichtig sei für die Plapperer Projekt GmbH zudem, den Multi Park mit regionalen Fachhandwerkern zu realisieren. Landrat Peter von der Grün und Bürgermeister Harald Reisner zeigten sich erfreut über das Bauvorhaben und betonten die Bedeutung des Wohn- und Gewerbeparks für die Stadtentwicklung von Schrobenhausen.

Konkret sieht der Multi Park wie folgt aus: Die sechs fünfstöckigen unterschiedlich großen Gebäude sind versetzt angeordnet und bieten so ein lebendiges Gesamtbild. Der fünfte Stock als Dachgeschoss ist jeweils zurückversetzt. Das gibt den einzelnen Gebäuden trotz der Höhe Leichtigkeit und schafft zugleich attraktive Dachterrassen, zum Teil mit Rundumblick, für die Penthouse-Wohnungen. Drei der Gebäude sind, bis auf das Dachgeschoss, für die gewerbliche Nutzung vorgesehen und sind deshalb flexibel in der Raumaufteilung. Die drei noch verbleibenden Häuser bieten unterschiedlich große Wohnungen, wobei das Erdgeschoss in der Regel auch hier gewerblich für Cafés, Geschäfte, Büros oder Praxen genutzt werden kann. Die sechs Gebäude werden sukzessive in drei Bauabschnitten erstellt; die geplanten Fertigstellungtermine dazu sind: Mai 2022, März 2023 und Juni 2024. Mit dem Spatenstich beginnt zugleich der provisionsfreie Verkauf der Wohnungen und Gewerbeimmobilien.

Die Versorgung mit Energie läuft beim Multi Park über erneuerbare Energien. Die Wärme kommt aus einer Heizanlage, die durch Holzpellets befeuert wird. Über eine sogenannte Contracting-Vereinbarung mit der BayWa Energie Dienstleistungs (EDL) GmbH wird nicht nur die Installation und die Versorgung mit dem nachwachsenden Brennstoff geregelt, sondern zudem durch Wartung und Optimierung der Anlage eine wirtschaftliche Betriebsweise gewährleistet.

Die Dächer der sechs Gebäude erhalten eine Photovoltaik (PV)-Anlage. Über die PV-Anlage können die Bewohner bzw. Nutzer der Immobilien über ein sogenanntes Mieterstrom-Modell ihren Haushaltsstrom oder Energie für Elektromobilität beziehen. Die Stellplätze in der Tiefgarage sind entsprechend vorbereitet, um auf Wunsch eine Wall Box zu installieren. Die BayWa EDL kümmert sich im Rahmen des Mieterstrom-Modells um die zuverlässige Stromversorgung und das Energiemanagement, das heißt: Wird mehr erneuerbare Energie erzeugt, als die angeschlossenen Nutzer verbrauchen, wird ins Netz eingespeist und im umgekehrten Fall wird Ökostrom aus dem Netz bezogen. Intelligente Messstellen in den einzelnen Wohnungen ermöglichen eine exakte Zuordnung von Verbräuchen und führen so zu einer individualisierten Abrechnung.

Stichwort Wohnqualität und Wohnkomfort – auch in dieser Hinsicht haben die Objektentwickler den Multi Park mit Besonderheiten ausgestattet. Auf den Dächern unter der PV-Anlage gibt es eine extensive Dachbegrünung, die anerkannt nicht nur das Mikroklima durch Feinstaubbindung und CO2-Umwandlung positiv beeinflusst, sondern auch durch Verdunstung temperatursenkend auf Umgebungsluft und Gebäude wirkt. Innovatives hat der Wohn- und Gewerbepark auch im Innenbereich zu bieten. Zum einen kommt eine Klimadecke zum Einsatz und zum anderen werden im Sinne der Wohngesundheit geprüft emissionsarme Baustoffe verbaut. Eine Messung mit Fertigstellung der Gebäude dokumentiert die Qualität der Raumluft. Bei der Klimadecke handelt es sich um ein in den Decken verbautes wasserführendes System. Über das raumweise mögliche Variieren der Wassertemperatur lassen sich Innenräume individuell temperieren: An heißen Sommertagen können so Räume, anders als bei konventionellen Klimaanlagen, verwirbelungsfrei gekühlt werden. Das System nutzt Solarenergie vom Dach, um die Temperatur des Wassers zu senken. Der umgekehrte Weg ist aber ebenso möglich: Beim Heizen erwärmt Strahlungswärme sämtliche Oberflächen, vergleichbar dem Prinzip von Sonnenstrahlen, und temperiert so gleichmäßig den Raum. Eine wohnungszentrale Lüftungsanlage sorgt für einen optimalen Luftaustausch, energiesparend durch Wärmerückgewinnung. Barrierefreie Zugänge und Aufzüge in allen Gebäuden zählen ebenso zur Ausstattung.

Daten & Fakten

Multi Park in Schrobenhausen

Neuburger Straße / Ecke Georg-Alber-Straße (ehemaliges Reifen-Schubert-Areal)

  • Neubau eines Wohn- und Gewerbeparks auf einer Gesamtfläche von 10.200 m2 in 3 Bauabschnitten
  • verteilt auf 6 Gebäude wie folgt:

Bauabschnitt 1, Fertigstellung ca. 5/2022

Haus M: Etage 1 (EG) bis Etage 4: vorwiegend gewerbliche Nutzung; Etage 5 (Dachgeschoss): Penthouse-Wohnung mit Rundumblick

Haus U: Etage1 (EG) für Gewerbe; Etagen 2 bis 4: Wohnungen mit ca. 35 m2 bis 98 m2 Wohnfläche; Etage 5 (Dachgeschoss): 2 Penthouse-Wohnungen von jeweils ca. 96 m2 Wohnfläche

Bauabschnitt 2, Fertigstellung ca. 3/2023

Haus L und T: Etage 1 (EG) bis Etage 4: 1 bis 3-Zimmer-Wohnungen mit ca. 35 m2 bis 98 m2 Wohnfläche; Etage 5 (Dachgeschoss): 2 Penthouse-Wohnungen von jeweils ca. 96 m2 Wohnfläche

Bauabschnitt 3, Fertigstellung ca. 6/2024

Haus l: Etage 1 (EG) bis Etage 5 (Dachgeschoss): ausschließlich gewerbliche Nutzung; die einzelnen Etagen können flexibel unterteilt werden; Etage 5 mit Dachterrasse

Haus S: Etage 1 (EG) bis Etage 4: vorwiegend gewerbliche Nutzung; Etage 5 (Dachgeschoss): Penthouse-Wohnung mit Rundumblick

  • Tiefgarage mit Vorbereitung für Elektromobilität
  • Aufzug in jedem Haus; barrierefreier Zugang zu den Gebäuden
  • Innovatives Energiekonzept bestehend aus Pelletheizung, Photovoltaikanlage und modernen Lüftungsanlagen
  • Klimadecken zur Beheizung mit Strahlungswärme und Senkung der Raumtemperatur in heißen Sommermonaten
  • Ausführung nach Kriterien der Wohngesundheit
  • Flexibel gestaltbare Gewerbeflächen
  • Provisionsfreier Verkauf
  • Realisierung mit regionalen Fachhandwerkern

Bauherr und Objektentwickler:

Plapperer Projekt GmbH

  • Die Plapperer Projekt GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Familie Plapperer und der BayWa AG.
  • Geschäftsführer Michael Plapperer und Steffen Mechter mit langjähriger Expertise im Wohn- und Gewerbebau
  • Das Bauunternehmen Plapperer ist seit fast 40 Jahren im Wohn- und Gewerbebau im Raum Schrobenhausen tätig.

Architektur:

Bratfisch GmbH, Schrobenhausen

Objektverwaltung:

Hlawatsch Hausverwaltung, Schrobenhausen

 

Kontakt: 

Michael Plapperer, Geschäftsführer Plapperer Projekt GmbH

Georg-Alber-Straße 17, 86529 Schrobenhausen

Tel.: 08252/90 39 850, Fax: 08252/4345

Email: kontakt@plapperer-projekt.de

  • © FIXVISUALS, Abdruck honorarfrei: So soll der Schrobenhausener Multi Park, ein Wohn- und Gewerbepark auf dem ehemaligen Reifen-Schubert-Areal, einmal aussehen. 1,6 MB / JPG Download