zurück zur Presseübersicht
Veröffentlicht am

Ausbildungsniveau hochgehalten

BayWa Baustoffe fängt Azubis während Corona-Pandemie auf

Besondere Zeiten fordern außergewöhnliche Wege: Der Baustoffbereich der BayWa hat während der Corona-Pandemie sein Ausbildungsprogramm und den Ablauf der Ausbildung den neuen Gegebenheiten angepasst, um das Ausbildungsniveau für die Azubis trotz Corona-Einschränkungen weiter hoch zu halten. Dabei standen neben der realen, jedoch von Distanz geprägten Arbeitswelt vor allem Ansätze im Vordergrund, die die Betreuung der Azubis und deren Vernetzung untereinander fördern sollten: virtuelles Onboarding, digitale Lerngruppen, Online-Sprechstunden, Video-Serien und der News-Channel „Azubigezwitscher“. Aufgrund der Systemrelevanz, sprich der wichtigen Versorgungsfunktion des Unternehmens, konnten alle Ausbildungsplätze erhalten bleiben. Auch im neuen Ausbildungsjahr, das im August bzw. September startet, bildet der Baustoffbereich der BayWa unvermindert stark aus. Wer last minute noch einen Ausbildungsplatz sucht, kann sich auf dem Karriereportal der BayWa unter der Rubrik „Ausbildung“ informieren und auch gleich bewerben (www.azubi.baywa.de). Die Auswahl reicht von Ausbildungsangeboten im Groß- und Außenhandelsmanagement über Büromanagement bis hin zur Lagerlogistik.

Unabhängig davon, wie viel Nähe und Normalität das nächste Ausbildungsjahr zulassen wird, virtuelle Lern- und Kommunikationsformate bleiben bei BayWa Baustoffe fester Bestandteil des Ausbildungsprogramms. „Sie sind als wichtige Ergänzung zur persönlichen Betreuung nicht mehr wegzudenken, denn sie bieten Flexibilität für alle Beteiligten und den Azubis die Möglichkeit, sich eine eigene Community zu schaffen. Das hat sich in den vergangenen Monaten bewährt, um die Azubis während der Pandemie nicht nur aufzufangen, sondern die bereits hochwertige Ausbildung sogar nochmals zu verbessern“, so Volker Babisch, Leiter Ausbildungskoordination bei BayWa Baustoffe. Im Jahr 2020 befanden sich über 250 jungen Leute bei BayWa Baustoffe in Ausbildung. Mit rund 1.200 Azubis über alle Geschäftsfelder hinweg (neben Baustoffe noch Energie, Agrar, Technik und Global Produce) zählt die BayWa in Deutschland zu den großen Ausbildungsunternehmen.

 

Hinweis: Unter www.twitter.com/BayWaPresse finden Sie uns auf Twitter.

Weitere druckfähige Pressefotos, Footage-Material und Videostatements können Sie sich – ohne Registrierung – im BayWa Mediapool unter https://www.baywa.com/mediapool#/ herunterladen.

  • Wünschenswerte Normalität: Wie viel Nähe im neuen Ausbildungsjahr möglich sein wird, muss sich zeigen. Virtuelle Lern- und Kommunikationsformate haben bei BayWa Baustoffe während der Pandemie das Ausbildungsniveau hochgehalten und werden als fester Bestandteil neben der persönlichen Betreuung das Ausbildungsprogramm ergänzen. © Jan Roeder; Abdruck honorarfrei 978,3 KB / JPG Download