zurück zur Presseübersicht
Veröffentlicht am

BayWa AG führt Agrargeschäft der Raiffeisen-Waren GmbH in Burgkunstadt fort – rund 2,5 Millionen Euro sollen bis 2023 in die Modernisierung fließen

Die BayWa AG übernimmt das Warengeschäft der Raiffeisen Waren (RW) GmbH Obermain Nord im oberfränkischen Burgkunstadt und führt es lückenlos weiter. Im Rahmen eines Asset Deals gehen Gebäude, Wirtschaftsgüter und sämtliche Verträge an den neuen Eigentümer über. Alle 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Agrargeschäftes der RW Obermain werden von der BayWa übernommen

„Bis einschließlich 2023 wollen wir rund 2,5 Millionen Euro investieren, um Burgkunstadt zu einem modernen, schlagkräftigen Agrarstandort auszubauen“, sagt Günter Schuster, Spartengeschäftsführer Agrar/Technik in Franken. Die direkte Anbindung an den BayWa Hafenstandort in Bamberg wird die Leistungsfähigkeit des Standorts Burgkunstadt weiter erhöhen, an dem die BayWa auch mit einem Landtechnik-Standort präsent ist. „Mit der Übernahme des Raiffeisen-Warengeschäftes bündeln wir nun diese Kräfte in der Region. Die BayWa ist ein starker Partner der Landwirtschaft, vor allem hier in Bayern, wo sie ihre Wurzeln hat. Insofern ist dieser Schritt auch ein wichtiges Zeichen der Kontinuität in Richtung unserer Landwirte.“ 

Dr. Marlen Wienert, Geschäftsleiterin der BayWa Segmente Agrar und Technik, ergänzt: „Mit dem Betriebsübergang binden wir Burgkunstadt in die zukunftsgerichtete Vertriebs- und Logistikstruktur der BayWa ein.“ So profitieren Raiffeisen-Kunden zukünftig von einem noch breiteren Produktangebot, können alle Vorteile des digitalen BayWa Portals nutzen und erhalten Zugang zu den BayWa Smart Farming Lösungen. Durch deren Einsatz können Landwirte zum Beispiel Dünger satellitengestützt ausbringen und sich so mögliche Einsparpotenziale erschließen.

Mit ihrem Angebot an Betriebsmitteln und Waren für den landwirtschaftlichen Betrieb stellt die Raiffeisen-Waren GmbH Obermain Nord seit 1997 die Nahversorgung des ländlichen Raums in und um Burgkunstadt sicher. Zum Standortnetz der Raiffeisen-Waren GmbH Obermain Nord gehört seit 2006 auch der Baumarkt an der Bahnhofstraße 54. Dieser geht nicht auf die BayWa über.

Hinweis: Unter www.twitter.com/BayWaPresse finden Sie uns auf Twitter.

Weitere druckfähige Pressefotos, Footage-Material und Videostatements können Sie sich – ohne Registrierung – im BayWa Mediapool unter https://www.baywa.com/mediapool#/ herunterladen.

  • BayWa AG, Abdruck honorarfrei: 3D-Ansicht des neuen Agrarstandorts in Burgkunstadt – bis 2023 will die BayWa vor Ort rund 2,5 Millionen Euro in die Modernisierung investieren 120,9 KB / JPG Download