Prof. Klaus Josef Lutz

Vorstandsvorsitzender

Prof. Klaus Josef Lutz ist seit Juli 2008 Vorstandsvorsitzender der BayWa. In sein Ressort fallen folgende Bereiche: Corporate Audit, Corporate Compliance, Corporate Environment, Health & Safety, Corporate Governance, Corporate HR, Corporate M&A, Corporate Marketing, Corporate Risk, Corporate Strategy & Innovation, Corporate Sustainability, Group-IT/CIO-Organisation, PR/Corporate Communications/Public Affairs, BayWa Stiftung, BayWa Agri Supply & Trade (BAST), Global Produce und RI-Solution. Außerdem hat er den Vorsitz der Führungs- und Aufsichtsgremien der internationalen Agrar- und Obstbeteiligungen inne.

Lebenslauf

Der gebürtige Münchener Klaus Josef Lutz studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seine berufliche Laufbahn begann er zunächst als Anwalt, übernahm dann aber bald führende Positionen in verschiedenen Branchen und konnte vor allem umfassende Erfahrungen in der Restrukturierung und Entwicklung von Unternehmen sammeln.

Unter anderem war Lutz Geschäftsführer der Digital Equipment GmbH, Vorstandsvorsitzender der DITEC Informationstechnologie AG, Geschäftsführer der Burda Druck GmbH und Vorstandsvorsitzender der i-center Beteiligungen AG. Zuletzt war Lutz als Geschäftsführer bei der Süddeutscher Verlag GmbH tätig.

Seit Juli 2008 ist Lutz Vorstandsvorsitzender der BayWa AG, deren Geschäftstätigkeiten sich auf die Kernsegmente Agrar, Energie (mit speziellem Fokus auf erneuerbare Energien) und Bau sowie das Entwicklungssegment Innovation & Digitalisierung erstrecken.

Darüber hinaus gehört Klaus Josef Lutz den Aufsichtsräten einer Reihe börsennotierter und privater Unternehmen an, darunter T&G Global Limited, Auckland/Neuseeland (Vorsitzender), Giesecke+Devrient GmbH, München (Vorsitzender), Euro Pool System International, Rijswijk/Niederlande (Vorsitzender), WHG mbH, Klagenfurt/Österreich (Vorsitzender) sowie der RWA AG, Wien/Österreich (Mitglied des Aufsichtsrats).

2013 wurde Lutz von der Technischen Universität München zum Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens bestellt. Seit 2016 ist er Vizepräsident der IHK München und Oberbayern; seit 2017 Vizepräsident des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V..