Häufig gestellte Fragen - Ausbildung
Welche Ausbildungsberufe gibt es bei mir in der Nähe? Wo kann ich welche Ausbildung machen?
 
 

Ausbildungsplätze gibt es in über 400 Ausbildungsstandorten, überall im BayWa Gebiet. Im Standortfinder kannst Du sie sehen. Die aktuellen Ausbildungsstellen findest Du in unserem Karriereportal. Dort kannst Du auch in Deiner Region oder Deinem Ort suchen.

Wie kann ich mich bei der BayWa für einen Ausbildungsplatz bewerben?
 
 

In unserem Karriereportal findest Du alle aktuellen Ausbildungsplatzangebote und kannst Dich direkt online auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben. Initiativbewerbungen sind leider nicht möglich. Hier geht es zum Karriereportal.

Welche Unterlagen müssen in die Bewerbung?
 
 

Wir freuen uns auf folgende Unterlagen in Deiner Bewerbung: Anschreiben – in dem Du uns erklärst, warum Du genau diese Ausbildung absolvieren möchtest, warum Du die Ausbildung bei der BayWa durchlaufen möchtest und interessante Informationen, die aus den anderen Bewerbungsunterlagen nicht hervorgehen. Lebenslauf – sollte lückenlos und übersichtlich gestaltet sein. Zeugnisse – ideal wären die letzten beiden Schulzeugnisse, Praktikumsbestätigungen und auch Bestätigungen von ehrenamtlichen Tätigkeiten (Vereine etc.). Bitte achte darauf, dass die Bewerbungsunterlagen vollständig sind, also Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse mit dabei sind. Nur so kann die Bewerbung schnell bearbeitet werden.

Werde ich nach Abschluss der Ausbildung übernommen?
 
 

Die Übernahmequote der BayWa ist im Branchenvergleich überdurchschnittlich hoch.

Wie läuft das Auswahlverfahren nach der Bewerbung ab?
 
 

Du bekommst von der BayWa immer eine Antwort auf Deine Bewerbung (Eingangsbestätigung). Wenn Du für die BayWa interessant bist, wirst Du zur Durchführung eines Onlinetests (Eignungstest) aufgefordert. Der abschließende Schritt im Auswahlverfahren ist ein Interview mit dem möglichen zukünftigen Vorgesetzten. Nach diesem Interview wird dann die endgültige Entscheidung getroffen und Du wirst zügig darüber informiert.

Wie läuft denn die Ausbildung bei der BayWa so ab?
 
 

Alle Ausbildungsberufe bei der BayWa sind duale Ausbildungsberufe. Das heißt, dass Du in der BayWa und in der Berufsschule ausgebildet wirst. Die BayWa bietet Dir aber noch zusätzliche Leistungen an:

Im kaufmännischen Bereich:
Im 1. Ausbildungsjahr…

Das Junior-Training Teil 1 – u. a. mit den Inhalten: Wirtschaftsplanspiel, Lernstrategien, Outdoortraining, Telefontraining

Im 2. Ausbildungsjahr…

Das Junior-Training Teil 2 – u. a. mit den Inhalten: Grundlagen des Verkaufens, Präsentation, Outdoortraining. Die Verwaltungs-Woche, in der die Themen Personalwesen, Kreditwesen und Finanzbuchhaltung theoretisch und praktisch vermittelt werden.

Im 3. Ausbildungsjahr…

Die Prüfungsvorbereitungen auf die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung.

Während der gesamten Ausbildungsdauer…

Selbstlerngruppen, in denen Du während der Arbeit Zeit zum Lernen und Vertiefen von Themen aus dem Betrieb und der Berufsschule haben wirst. Schulungen, Fach- und Produktschulungen.

Im gewerblich/technischen Bereich:
Im 1./2. Ausbildungsjahr…

Das Junior-Training – u. a. mit den Inhalten: Kundenorientierung, Beurteilungen im Berufsleben, Fachthemen

Im 3. Ausbildungsjahr…

Prüfungsvorbereitung

Während der gesamten Ausbildung…

Produkt- und Herstellerschulungen, Qualifizierungsmaßnahmen bei den örtlichen Handwerkskammern

Werde ich nach der Ausbildung weiter gefördert?
 
 

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung warten sehr vielfältige Aufgaben und Qualifizierungsmöglichkeiten auf Dich. So kannst Du im kaufmännischen Bereich als Verkaufsberater im Innen- oder Außendienst Dein Wissen beim Kunden erfolgreich einsetzen. Oder Du arbeitest als Einkäufer, Controller, Disponent oder Sachbearbeiter entweder im Vertrieb oder in der Verwaltung. Im gewerblich-technischen Bereich trägst Du eine hohe Verantwortung zur Kundenbegeisterung in den Werkstätten, im Außendienst oder im Lager. Die besten Auszubildenden haben die Möglichkeit, im BayWa Talente-Programm gezielt gefördert und auf anspruchsvolle Aufgaben vorbereitet zu werden. Auch berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten z. B. zum Handelsfachwirt oder Meister stehen Dir offen.

img
Einblicke in eine spannende Arbeitswelt. Wir haben viel zu bieten – schau mal rein!
img
Finde den Ausbildungsberuf, der zu Dir passt. Hier kannst Du es rausfinden.
img
Sie möchten sicher gehen, dass Ihr Kind bei uns gut aufgehoben ist? Hier stehen Antworten auf Ihre Fragen.
img
Als Lehrer bereiten Sie Ihre Schüler auf das Berufsleben vor. Hier steht viel Wissenswertes für Sie.